Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Standort Lichtenfels

Der Wirtschaftsstandort Lichtenfels ist geprägt durch seine zentrale Lage im oberfränkischen Raum und die günstige Verkehrsanbindung an das überörtliche Straßen- und Schienennetz mit der A 73 und dem ICE-Halt auf der Hauptstrecke München - Berlin.

Die Bundesautobahn A 73 verbindet die Stadt nicht nur mit den südlichen und westlichen Teilen von Deutschland, sondern mit dem Ausbau nach Thüringen (Erfurt usw.) hat Lichtenfels auch einen Anschluss an die wichtige neue Autobahn-Nord-Süd-Verbindung in Deutschland.


Dank des Flugplatzes (Verkehrslandeplatz mit max. Abfluggewicht 5,7 t) ist die Stadt auch über den Luftverkehr leicht zu erreichen.


Die Kreisstadt am Obermain kann mit rund 20.500 Einwohnern auf eine überdurchschnittliche Beschäftigungsdichte mit Schwerpunkt im produktiven Bereich verweisen. Die etwa 8.000 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze werden von überwiegend klein- und mittelständischen Betrieben in Industrie, Handwerk und Handel angeboten. Ein wichtiges Standbein der heimischen Wirtschaft ist die Polstermöbelfertigung mit ihren Zulieferindustrien, etwa der Holzverarbeitung oder der Schaumstoffherstellung. Sie hat im Raum Lichtenfels/Coburg einen Schwerpunkt von nationaler Bedeutung. Hinzu kommen Unternehmen des Maschinen- und Modellbaus, die zusammen mit der Kunststoffindustrie vor allem Bauteile für die Fahrzeugproduktion liefern, sowie der Verpackungsindustrie.


Als Mittelzentrum für den Landkreis Lichtenfels erfüllt die Stadt Lichtenfels mit den entsprechenden Behörden, Institutionen und Einrichtungen für das gesamte Umland eine wichtige Versorgungsfunktion im Dienstleistungsbereich.
 


 

drucken nach oben