Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Merania - Badespaß für die ganze Familie

Im Lichtenfelser "Merania" - kommen Jung und Alt gleichermaßen auf ihre Kosten

Wenn es um die Wahl des spektakulärsten Hallenbades geht, braucht sich das "Merania" in Lichtenfels nicht unbedingt zu bewerben. Wenn freilich der Punkt Familienfreundlichkeit gefragt ist, mischt das "Merania" ganz vorne mit. Das facettenreiche Angebot ist breit genug, damit eine komplette Familie nicht nur an regnerischen oder frostigen Wintertagen auf ihre Kosten kommt.

 

 

Ansicht 1 (klein)Kernstück des "Merania" ist das solide 25-Meter-Becken, in dem Schwimmer – je nach Kondition - ihre Bahnen ziehen können. In dieses Becken integriert sind ein Drei-Meter-Turm und ein Ein-Meter-Brett, auf denen Sprungbegeisterte abwechselnd ihr Künste unter Beweis stellen können. Das ist einmalig in der Region, nicht einmal das neue "Aqua-Riese" in Bad Staffelstein hat einen Drei-Meter-Turm zu bieten. Rund um das Schwimmbecken stehen etwa zwei Dutzend bequeme Liegen bereit, von denen aus das Geschehen nicht nur der Springer verfolgt werden kann.

 

Ansicht 2 (klein)Auf Nichtschwimmer wartet das Lehrschwimmbecken, das mit seinem besonders warmen Wasser und den Massagedüsen an den Beckenrändern zum längeren Verweilen einlädt. Tagsüber genießt man von diesem Becken einen Panoramablick über die Winterlandschaft, bei Dunkelheit erfreut ein künstlich geschaffener Sternenhimmel junge wie alte Badegäste.

 

Ansicht 3 (klein)Speziell für die Kleinen wurde ein Extra-Bereich geschaffen, der fast keine Kinderwünsche offen lässt. Im Schiffchenkanal rund um den Schlangenbaum gibt es jede Menge Badespaß. Anziehungsmagnet ist die tolle Schlangenrutsche, die im Zentrum des Vergnügens steht. Hier spielen die Kinder stundenlang und wähnen sich ein bisschen wie im Dschungelbuch.

 

Ansicht 4 (klein)Vergnügen bietet auch die Kneipp-Grotte, die den Anschein erweckt, als sei sie in Fels geschlagen. Wer die Zähne zusammenbeißt und durch das kalte Wasser des Zugangswegs wadet; darf am Ende zur Belohnung in einem wohligwarmen Rundbecken Platz nehmen.

 

Die große Liegewiese läd in der warmen Jahreszeit zum Verweilen und Sonnenbaden ein.

Für die Kleinen steht hier außerdem ein schöner Spielplatz und für die etwas Größeren ein angrenzendes Beachvolleyballfeld zur Verfügung.

 

Speziell Erholungssuchende können sich auf den Saunabereich (kostenpflichtig)  und die Erfrischungsbar freuen, die einen gepflegten Eindruck machte. Wer es weniger heiß liebt, kann sich im Dampfbad oder im Tepidarium (beides kostenfrei) entspannen.

Duschen und Toiletten waren in Punkto Sauberkeit und Hygiene ebenso untadelig wie die Umkleidekabinen.

 

 

 

Auszug aus dem Bericht: Neue Presse, Friedrich-Rückert-Straße 73, 96450 Coburg

Bilder: Stadtverwaltung Lichtenfels, Marktplatz 1, 96215 Lichtenfels

drucken nach oben