zurück drucken nach oben

Ausstellung: Flechtwerke aus aller Welt begeistern Lichtenfels

Titelbild von Flyer_Flechtwerke aus aller Welt
- Rückblick -

Als es 2021 zum zweiten Mal hieß „Der Korbmarkt findet nicht statt“, war die Idee relativ schnell geboren: Wenn die Gäste aus aller Welt nicht zu uns kommen können, sollen wenigstens ihre Körbe, Objekte und Skulpturen zu uns kommen.

 

Zwei Ausstellungen an zwei Orten wurden thematisch miteinander verbunden: Zum einen im Deutschen Korbmuseum Michelau mit der Ausstellung „flech t raum – Flechtwerke der neuen Generation auf dem Weg von Lichtenfels in die Welt“. Zum anderen im Stadtschloss Lichtenfels mit der Ausstellung „Flechtwerke aus aller Welt begeistern Lichtenfels“.

 

Doch alleine war das nicht zu realisieren – Gemeinsam aber schon: Es entwickelte sich ein einzigartiges Projekt unter der bemerkenswerten Zusammenarbeit der Stadt Lichtenfels, des Deutschen Korbmuseums Michelau i.OFr., der Staatlichen Berufsfachschule für Flechtwerkgestaltung und des Zentrums europäischer Flechtkultur Lichtenfels e. V.

 

 

„Flechtwerke aus aller Welt begeistern Lichtenfels“

 

Unter dem Motto „Flechtwerke aus aller Welt begeistern Lichtenfels“ präsentierten Flechtwerkgestalter aus aller Welt ihre Kreationen im Stadtschloss Lichtenfels. Die Ausstellung zeigte Flechtwerke, die besonders typisch für ein Land, charakteristisch für einen Flechtwerkgestalter bzw. einzigartig innovativ sind.

 

Nicht weniger als 30 Flechtwerk-Gestalter aus elf Ländern zeigten ihre Kunstwerke. Vertreten waren neben Deutschland Dänemark, Belgien, Neuseeland, Japan, Niederlande, Spanien, Ukraine, Großbritannien, Italien und Frankreich Verteilt auf drei Räume wurde die breite Palette an Kreationen präsentiert, die zum Staunen und Bewundern einlud. Dabei wurde jeder teilnehmende Flechtwerkgestalter mit seinem Porträt vorgestellt.

 


Ausstellungskatalog Flechtwerke aus aller Welt