Playmobil Sonderfigur als Botschafterin für das Flechthandwerk

Das Flechthandwerk ist seit 2016 als immaterielles Kulturerbe in Deutschland anerkannt. Jetzt widmete der Bundesinnungsverband für das Korb- und Flechtwerkgestalterhandwerk dem vielseitigen und ebenso traditionellen wie zukunftsweisenden Handwerk eine Playmobil Sonderfigur: die Korb- und Flechtwerkgestalterin. Die charakteristische 7,5 cm große Figur ist mit einem roten T-Shirt gekleidet, auf welchem das Logo des Bundesinnungsverbandes gedruckt ist. In der Hand hält sie einen fertigen Korb und ihr Arbeitswerkzeug, ein Messer.


Da aktuell mehr Frauen eine Ausbildung als Flechtwerkgestalterin absolvieren als Männer, entschied man sich für die weibliche Figur, wie der Bundesinnungsverband erläutert. Dieser Aspekt dürfte insbesondere für Sammler interessant sein, denn es gibt nur wenige weibliche Sammelfiguren. Die Auflage ist limitiert auf einmalig 25.000 Stück. Der Packung ist außerdem ein Booklet beigelegt, das der Bundesinnungsverband mit Informationen rund um das Handwerk angefertigt hat.


Erwerben kann man die Korb- und Flechtwerkgestalterin ab Verkaufsstart am Montag, 23. Januar 2023 zum Preis von 4,95 Euro u. a. in der Tourist-Information Lichtenfels, Bamberger Str. 3 a, 96215 Lichtenfels (Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 09.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 16.00 Uhr). Weitere Verkaufsstellen finden sich unter www.faszination-flechten.de.

Foto Playmobil 2

zurück drucken nach oben