Sonderausstellung

„Wiederentdeckt – 
Sachsens Hochburg der Korbflechterei“

9. Mai bis 14. Juli 2024

 

Bitte beachten:

Aus organisatorischen Gründen endet die Ausstellung 

bereits am Sonntag, 14. Juli 2024!
 

 

Erste Einblicke in die erst kürzlich wiederentdeckte Geschichte der sächsischen Korbmacherkunst

Flyer zur Ausstellung "Wiederentdeckt"Informationen zum copyright: ZEF Lichtenfels
Flyer zur Ausstellung "Wiederentdeckt"

Am 15. August 1834 jährt sich zum 190. Mal der Gründungstag der Dresdener Korbmacher-Innung. Dieser Tag war der Grundstein für die Entwicklung Dresdens zu einem der bedeutendsten Zentren des über viele Jahrhunderte sehr bedeutsamen Korbmacherhandwerks in Deutschland. 

Vernissage

Aus diesem Anlass präsentiert das Zentrum europäischer Flechtkultur Lichtenfels (ZEF), die gemeinsam mit sächsischen Korbmacherinnen und Korbmachern entwickelte, Sonderausstellung unter dem Titel: „Wiederentdeckt - Sachsens Hochburg der Korbflechterei“

Die Recherche in Museen, Stadt- und Staatsarchiven, Gespräche mit Zeitzeugen, außergewöhnliche Exponate aus Privatsammlungen und Foto-Datenbanken belegen eindrücklich, dass mit der Innungsgründung 1834 eine Hochburg des Korbmacherhandwerks im gesamtdeutschen Raum entstand. 
Noch in der DDR hatte der Dresdner Raum diese Bedeutung. Leipzig, Chemnitz und die Spankorbmacherei im Erzgebirge (Lauter und Bockau) verfügen ebenso über eine lange Flechttradition, die bis in den oberfränkischen Raum reicht. Gleich an fünf Korbmacherschulen gab man das spezielle Wissen an kommende Generationen von Handwerkerinnen und Handwerkern weiter.

"Wir stehen erst am Anfang der „Ausgrabung“ 

Das ZEF arbeitete erste eindeutige Hinweise auf die Bedeutung dieses Zentrums der Korbmacherei Deutschlands heraus und präsentiert diese nun im Rahmen einer informativen und spannenden Sonderausstellung. Damit will das ZEF bildlich einen Stein ins Rollen bringen, um diesen faszinierenden Teil des „immateriellen Kulturerbes Deutschlands“ (1) wiederzuentdecken. 

Das ZEF lädt Expertinnen und Experten, Forscherinnen und Forscher sowie Interessierte zum weiteren Erkunden, Erforschen und zum gemeinsamen Austausch ein. 
 

 

Wiederentdeckt – Sachsens Hochburg der KorbflechtereiInformationen zum copyright: ZEF Lichtenfels
Wiederentdeckt – Sachsens Hochburg der Korbflechterei

Ausstellungsdauer: 9. Mai bis 14. Juli 2024  

Öffnungszeiten: jeden Donnerstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr.  

Sonderführungen auf Anfrage; 
Kontakt: Tourist-Information Lichtenfels (tourismus@lichtenfels.de)  

(1): Das Flechthandwerk ist 2016 in die Liste des immateriellen Kulturerbes Deutschlands aufgenommen worden.

 

 

 

Weitere Informationen über das ZEF:
Tel. +49 (0)9571 795-881, info@flechtkultur.eu