Sammlung der Fossilien des Jura

Sammlung der Fossilien - Fossilie 2
Sammlung der Fossilien - Fossilie 1

Die Stadt Lichtenfels hat die Sammlung „Fossilien des Jura“ im Jahr 1980 erworben. Diese Fossilien wurden über Jahrzehnte hinweg mit großer Sachkenntnis von Herrn Waldemar Backert gesammelt und präpariert.
Bei der Einrichtung der Sammlung im Jahr 1997 erhielt die Stadt Lich­ten­fels eine Förderung von der Oberfran­ken­stif­tung und dem Land­kreis Lich­tenfels.
Bis 2015 fand die Samm­lung ihren Platz im Dach­geschoss des historischen Rat­hauses. Im Zuge der Rat­haus­renovierung zog die Sammlung im Jahre 2015 in die Her­zog-Otto-Mit­tel­schule um. Ab 2020 ist die Samm­lung „Fossilien des Jura“ am neuen Standort im Oberen Torturm zu besichtigen.

Der Jura war in der Erdgeschichte die mittlere Formation des Mesozoikums (Erdmittelalter). Der Jura begann vor etwa 201,3 Millionen Jahren und endete vor etwa 145 Millionen Jahren. Im damals vorherrschenden warmen Kli­ma entwickelte sich vielfältiges Leben von Fauna und Flora an Land, im Wasser und in der Luft. So wird das Fau­nenspektrum im Jura vor allem von Ammoniten, Nau­tiliden und Belemniten beherrscht.

In den Gesteinen hat sich eine große An­zahl von ihnen in Form von Fossilien mit oft be­ein­dru­cken­dem De­tai­l­­lie­rungsgrad er­hal­­ten.
Die Sammlung „Fos­si­lien des Jura“ um­fasst Fossilien aus dem deut­­schen und aus­län­­dischen Jura.
Mit Schwer­punkt auf Fund­gebieten im wei­teren Einzugs­gebiet von Lichtenfels, ver­mit­telt sie einen re­prä­sentativen Quer­schnitt durch den Fos­silreichtum und die Fossil­gemein­schaft des Jura.

Öffnungszeiten Oberer Torturm:
Freitag und Sonntag: 14.00 bis 17.00 Uhr   sowie auf Anfrage

 

Eintrittspreise:
Erwachsene 1,- €  |  Kinder bis 14 Jahre frei (Zutritt nur in Begleitung eines Erwachsenen)

drucken nach oben