Stadt Lichtenfels räumt gewerblichen Mietern und Pächtern städtischer Liegenschaften die Möglichkeit auf zinslose Stundung ein

Gewerbliche Mieter und Pächter in städtischen Immobilien/Liegenschaften, die nachweislich seit den Einschränkungen, die aufgrund der Corona-Pandemie in Kraft ge-treten sind, massive Umsatzverluste bis hin zu Komplettausfällen wegen Schließungen zu er-leiden haben, können ihre Miete/Pacht ab April bis zunächst Ende Juni zinslos stunden lassen.


Die Stundung soll den Gewerbetreibenden bei den aktuell zu befürchtenden Liquiditätseng-pässen helfen um mit den Einbußen, die sie aufgrund der Corona-Pandemie hinnehmen müssen, besser zurecht zu kommen.


„Wir wollen mit dieser Maßnahme den lebendigen Wirtschaftsstandort Lichtenfels und die Struktur kleiner Gewerbetreibender und somit auch die Zukunft unserer lokalen Wirtschaft stär-ken“, so Bürgermeister Andreas Hügerich. „Ich hoffe, dass wir damit andere Vermieter zum Wohle unserer Gemeinschaft zur Nachahmung motivieren können.“


Darüber hinaus wird die Stadt Lichtenfels versuchen, weitere Hilfestellungen für die heimische Wirtschaft zu leisten und erste Ideen und Maßnahmen entwickeln, um nach Überwindung der Krise und der Einschränkungen, den Handel und das Geschäftsleben „wiederzubeleben“.


Die Stundung für gewerbliche Mieten und Pachten in städtischen Immobilien/Liegenschaften kann schriftlich bei der Stadt Lichtenfels beantragt werden. Der Antrag soll eine belegbare, sachliche Begründung enthalten, dass die Corona-Pandemie der Grund für die Zahlungs-schwierigkeiten ist.


Kontakt/Anschrift für die Stundungsanträge für gewerbliche Mieten und Pachten in städtischen Immobilien/Liegenschaften:
Stadt Lichtenfels
Marktplatz 1 + 5
96215 Lichtenfels
E-Mail: mieten-pachten@lichtenfels.de

drucken nach oben