Unterirdische Führungen

 


 

Bitte beachten Sie:

Aus baurechtlichen Gründen sind momentan leider keine Führungen möglich!

Sobald diese wieder buchbar sind, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

 


 

Kommen Sie in die Gänge und erleben Sie das Unterirdische Lichtenfels!

Die Weiße FrauWenn Sie im Schein einer Taschenlampe in engen Stollen vertrauensvoll ihrem Vordermann hinterherlaufen, durch hüfthohe Durchgänge schlüpfen und in gespenstische Seitengänge leuchten – dann befinden Sie sich möglicherweise im unterirdischen Höhlenlabyrinth von Lichtenfels. Aber seien Sie auf der Hut, wenn ein schriller Schrei oder ein Wehklagen durch die Stille dringt – das ist das Edelfräulein Podica, die ihren Geliebten verloren hat und seitdem ruhelos durch die Felsengänge geistert.

Die Unterirdischen Gänge von Lichtenfels unterhalb des Stadtschlosses sind teilweise über 500 Jahre alt. Ein Teil dieses weitverzweigten Höhlensystems wurde nun wieder für Besucherführungen zugänglich gemacht, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Hier kann man Kellergeschichte zum Anfassen erleben. Sämtliche Bau- und Nutzungsphasen, angefangen von den frühesten Anlagen bis zu den Bierkellern und Luftschutzräumen der jüngsten Vergangenheit sind dabei vertreten.

 

 

 

Regelmäßige Führungen durch die Unterirdischen Gänge finden jeweils am letzten Samstag im Monat um 17 Uhr statt.

(bei Bedarf zusätzlich auch um 18:15 Uhr)
Eine Voranmeldung ist erforderlich!!

 

Preise für die regelmäßige Führung:

Erwachsene:  3,- €
Kinder (bis 14 Jahre):   2,- €
(Bezahlung vor Ort)  

 

Für Gruppen können individuelle Termine vereinbart werden.
(Montags bis freitags ab 18:00 Uhr; samstags nach Vereinbarung)

 

Gruppenpreise

Kleingruppen bis 16 Personen:  50,- €  
Gruppen mit 17 bis 25 Personen:    Einzelpreis 
Gruppen bis max. 35 Personen: 75,- €

  

 

Grossansicht in neuem Fenster: Unterirdische Gänge

Grossansicht in neuem Fenster: Unterirdische Gänge - Gruppe

Waffenlager für die SS genutzt.
Seien Sie auf der Hut, wenn Sie mit Schutzhelm und Kerze das unterirdische Labyrinth erkunden. Manchmal dringen ein schriller Schrei und ein Wehklagen durch die Stille.... 
Dies ist das Edelfräulein Podica, deren geliebter Kunemund vor Jahrhunderten in einem Gefecht bei Scheßlitz gefallen ist. 
Sie geistert seitdem ruhelos durch die Felsengänge und wartet auf Erlösung...

 

 

 

 

Anfrage:

Tourist-Information
Marktplatz 10
96215 Lichtenfels
Tel.: 09571/ 795-102
Fax: 09571/ 795-194
tourismus@lichtenfels.de

 

drucken nach oben