Unbürokratische Unterstützung für Gastronomiebetriebe

Gastronomie
Ab Montag, 18. Mai 2020 kann die Gastronomie im Außenbereich bis 20 Uhr öffnen.
Ab 25. Mai 2020 können Speisegaststätten im Innenbereich bis 22 Uhr öffnen.

 

Ein passendes und mit den betroffenen Verbänden abgestimmtes infektionsschutzrechtliches Rahmenkonzept „Gastronomie“ ist dabei eine zwingende Grundlage für die schrittweise Öffnung der gastronomischen Betriebe in Bayern. Auf dieser Basis können dann die einzelbetrieblichen Schutz- und Hygienekonzepte entwickelt werden.


Das Rahmenkonzept Gastronomie ist unter folgendem Link zu finden:

https://www.stmwi.bayern.de/service/publikationen/publikation-detail/?tx_stmwivtpublications_pi2%5bsearchId%5d=757

Die amtliche Fassung finden Sie hier:
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-270/  
Die Änderungsbekanntmachung vom 25. Mai 2020 finden Sie hier:
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-291/


Die Dehoga Bayern gibt dazu auch Hilfestellungen: https://www.dehoga-bayern.de/coronavirus/newsletter/

 

Unbürokratische Unterstützung für Gastronomiebetriebe

Die Stadt Lichtenfels möchte die Gastronomen unbürokratisch unterstützen und will dort, wo es möglich ist, den Gastronomiebetrieben eine kostenfreie Vergrößerung der Freischankflächen ermöglichen, um die geltenden Abstandsregeln einhalten und umsetzen zu können. Auf die Freihaltung von Rettungs-, Geh- und Radwegen ist dabei zu achten, daher ist eine kurze vorherige Abstimmung mit der Stadtverwaltung nötig. Bitte wenden Sie sich dazu an die Bauverwaltung der Stadt Lichtenfels, Frau Susanne Hellmuth (Tel: 09571/795-164, E-Mail: susanne.hellmuth@lichtenfels.de) oder an das Amt für Wirtschaft, Tourismus & Kultur (Steffen Hofmann, Tel: 09571/795-180, E-Mail: wirtschaft@lichtenfels.de).

drucken nach oben